• Oberrheinrat
  • Beschlüsse
  • Stand und Entwicklung der Zusammenarbeit in der Säule Wissenschaft in der Trinationalen Metropolregion Oberrhein

Stand und Entwicklung der Zusammenarbeit in der Säule Wissenschaft in der Trinationalen Metropolregion Oberrhein

Plenarsitzung vom 21. November 2011

Der Oberrheinrat, in seiner Plenarsitzung am 21. November 2011, und auf Antrag der Kommission Kultur, Jugend, Ausbildung,

  1. würdigt die Wissenschaft als eine der zentralen Säulen der Zusammenarbeit, die über ein hohes Potential verfügt, um zu einem weiteren Zusammenwachsen der Metropolregion Oberrhein beizutragen;
  2. unterstreicht und unterstützt die nächsten Maßnahmen im Rahmen der Säule Wissenschaft und dabei insbesondere:

    a. das Ziel einer weiteren  Vernetzung  mit den anderen Säulen;

    b. das Ziel einer Verbesserung der Außendarstellung der Oberrheinregion als  einer grenzüberschreitenden Wissens- und Forschungsregion;

    c. das Ziel einer Verbesserung der Mobilität der Forscher und Wissenschaftler;

    d. die Umsetzung einer Wissenschaftsoffensive am Oberrhein:

    e. mit gemeinsamen grenzüberschreitenden Wissenschaftsprojekten;

    f. sowie als Bestandteil einer gemeinsamen Entwicklungsstrategie für die Trinationale Metropolregion Oberrhein;und empfiehlt als weiteres Ziel, die Chancen der Zweisprachigkeit der Region zu nutzen;
  3. spricht sich dafür aus, den Themenkomplex „Studieren am Oberrhein“ zu einem weiteren Schwerpunkt der Zusammenarbeit in der Säule Wissenschaft zu entwickeln, und dabei:

    a. die Förderung der Mobilität der Studierenden, sowohl im Hinblick auf die Verkehrsverbindungen zwischen den Hochschulstandorten als auch im Hinblick auf die Nutzung der Studienmöglichkeiten am Oberrhein verfolgen;

    b. einen Schwerpunkt bei der Information zu den Studienmöglichkeiten am Oberrhein im Rahmen der Studienberatung und insbesondere unter Nutzung der neuen Medien zu setzen;

    c. die Möglichkeiten für eine gegenseitige Anrechnung und Anerkennung von Studienleistungen auszubauen;

    d. dabei auch Vereinbarungen zwischen den Hochschulen am Oberrhein für eine gegenseitige Anerkennung und Anrechnung von Studienleistungen anzustreben;
  4. ist der Überzeugung, dass eine Weiterentwicklung der Zusammenarbeit im Bereich der Säule Wissenschaft den europäischen Anspruch der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit am Oberrhein belegen wird.

Der Oberrheinrat richtet diese Resolution an

  • die Landesregierung Baden-Württemberg,
  • die Landesregierung Rheinland-Pfalz,
  • die Regierung der Französischen Republik,
  • die Région Alsace,
  • die Regierungen der Kantone Basel-Stadt, Basel-Landschaft, Aargau, Solothurn und Jura.

Zurück